Kunst ist Handwerk – Markt der Möglichkeiten

Liebe Ey,

und nun heute gleich noch ein zweiter Beitrag von mir – ich habe ja auch lange genug hier nichts geschrieben. Seit Anfang es Jahres war bei mir immer so viel anderes und andere dran, dass ich „meine“ Sachen ziemlich vernachlässigt habe. Vergangenes Wochenende fand dann der 22. Markt der Möglichkeiten in Tübingen statt und wieder war ich zusammen mit 72 anderen Ausstellern mit einem Stand dabei. Die Vorbereitungen dafür kamen viel zu kurz! Ich bin nicht mehr dazu gekommen neue Visitenkarten zu gestalten und zu drucken – und nun sind die alten bis auf die ALLERLETZTE verteilt. Auch gingen von einigen meiner Motive die Postkarten zur Neige und nun sind diese komplett vergriffen – ganz zu schweigen von meinem 2. Tübingen-Motiv, das nun bald ein Jahr darauf wartet, fertiggestellt zu werden. Aber der Markt war so schön! Das Wetter war super und ich habe wieder so viel Zuspruch bekommen, sodass ich nun TOTAL motiviert bin, „meinen“ Projekten wieder mehr Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen. Hier ein paar Markt-Impressionen:

1000 Beijos

Deine Ju

Träume und Erinnerungen

Liebe Ey,

nun ENDLICH auch mal wieder ein Beitrag von mir! Dir erstmal vielen lieben Dank, dass Du unser Blog so toll und eifrig „am Leben gehalten hast“. Und dann WOW – das ist super, dass Deine Träume (das Zitat von Anatole France finde ich übrigens sehr, sehr schön!) in Erfüllung gegangen sind und die Fundação Nacional do Livro Infantil e Juvenil Onkel Flores mit „sehr empfehlenswert“ ausgezeichnet hat – das ist großartig!!!

Oh, è stato bellissimo! Hier auch von mir noch ein paar Erinnerungsfotos von unseren gemeinsamen Tagen in Arma – ich freue mich so sehr, dass wir dafür schon eine Wiederholung geplant haben!

1000 Beijos

Deine Ju

„Um zu erreichen was wir wollen, müssen wir nicht nur machen und handeln, sondern auch träumen, nicht nur planen, sondern auch glauben.“

Liebe ju,

ich muss Dir was erzählen. Heute Morgen habe ich dieses schöne Zitat von Anatole France gelesen und fand zu diesem Moment sehr passend. Unsere Kinder werden groß und fangen an seinen eignen Weg zu suchen. Und dieses Zitat passt auch zu eine gute Nachricht, die ich letzte Woche bekommen habe: die Fundação Nacional do Livro Infantil e Juvenil in Brasilien, hat Onkel Flores eine Auszeichung als sehr Empfehlenswert gegeben. Das ist nicht ein Erste Preis aber Tio Flores kriegt eine sehr schöne Aufkleber. Das hat mir echt glücklich gemacht und ich bin mir sicher, dass das nur passiert ist, weil ich viel geträumt und an meinen Träumen fest geglaubt habe.

Beijos ey

Bologna Kinderbuchmesse

Liebe Ju,

Bologna an sich ist schon was ganz toll und die Chance zu haben mitzukriegen, wie es in der „großen“ Kinderbuch-Geschäftswelt angeht, war es ganz interessant. Dort präsentieren sich kleine und große Verlage von jeder Ecke dieser Welt und alle haben die gleiche Wünsche: die idealer Partner für seiner Geschäfte zu finden. Ich habe dort, durch Baobab, den Verlag – „Seven Storie Press“, den Onkel Flores in USA rausbringen wird. Das war eine sehr nette Begegnung mit der Verlagsleiterin. In August ist es soweit.

 

Lesereise in der Schweiz

Liebe Ju,

erstmal vielen Dank für deine schöne Adventskalender. Sie sehen um so schöner aus, als du sie mit euren kleinen Päckchen in der Wand aufgehängt hast. Tolle Idee! Ich habe meinen kleinen Stapel auch gut verschickt und bin gespannt über die Rückmeldung.

Ich wünsche Euch weitere eine schöne Adventszeit aber noch habe ich einen paar Sachen zu erzählen: und zwar, über meine Lesereise in der Schweiz – Basel, Zürich und Luzern. Insgesamt, habe ich 32 Veranstaltungen gemacht. Das war eine tolle Erfahrung in so verschiedenen Schulen, mit so verschiedenen Schulkonzepten zu lesen. Ich muss hier die Schweizerschüler für ihre höfliches Benehme loben. Überall wo man hingeht, wird man von den Schüler sehr, sehr freundlich empfangt. Und mit der Schweizer Dialekt war es gar kein Problem. Die Kinder lernen seit der ersten Klasse Hochdeutsch und sie haben mir ab und zu, eine oder andere „Schwizer Wort“ beigebracht. Besonders für mich war es auch meine zwei Veranstaltungen bei der Literaturveranstaltung – Buchbasel. Ich glaube auch da hat das Publikum „Onkel Flores“ sehr gut gefallen, sie haben ihm sehr warm applaudiert und bei dem Workshop haben die Kinder ganz schönen Collagen gemacht. Ich habe hier, ein Auswahl von diesen schönen Momenten bei der Buchbasel gepostet.

Liebe Beijos,

ey